SPIELER

Normalerweise haben Entwickler kurz vor der Ankündigung eines Spiels schon mit dem Erstellen von Trailern, Screenshots und Pressemitteilungen mehr als genug zu tun. Trotzdem gaben Napoleon Games Spielern die Gelegenheit, den Entwicklern von „Die sieben Magier“ ein paar Fragen zu stellen.


SPIELER: Um was für ein Spiel handelt es sich bei „Die sieben Magier“?

Napoleon Games: „Die sieben Magier“ ist ein rasterbasierter Dungeon Crawler, vergleichbar mit Spielen wie z. B. Dungeon Master. Allerdings gibt es einige deutliche Unterschiede, etwa das rundenbasierte Kampfsystem. Wenn man sich über die Spielfelder bewegt, sieht man die Spielwelt aus der Egoperspektive.


SPIELER: Die Spielwelt scheint demnach eher kompakt zu sein.

Napoleon Games: Die Spieler sind am Anfang in Verliesen unterwegs, aber später auch in vielen anderen Umgebungen: Sie gelangen an die Oberfläche, in die Stadt und die Wälder ringsherum. Sie fahren auf Schiffen, waten durch Sümpfe und kämpfen sich über eisige Berggipfel. Und es gibt noch so viel mehr zu entdecken: In fast jedem Level erwarten den Spieler neue Umgebungen.


SPIELER: Dauert es dann nicht sehr lange, von einem Ort zum anderen zu gelangen?

Napoleon Games: Eigentlich nicht. Solange man nicht gerade in einen Kampf verwickelt ist, kann man sich frei bewegen. Das rundenbasierte Kampfsystem wird erst aktiviert, wenn sich ein Gegner in der Nähe befindet, und wird nach dem Kampf sofort wieder deaktiviert. Gebiete, die man bereits erkundet hat, lassen sich schnell durchqueren.


SPIELER: Wie läuft so ein Kampf ab?

Napoleon Games: Den Spielern stehen Dutzende verschiedener Zauber zur Verfügung. Manche kann man sehr wirkungsvoll miteinander kombinieren, andere sind besonders effektiv gegen bestimmte Gegner. Mit anderen Worten: Die Zauber sind ein hochwirksames taktisches Werkzeug. Außerdem kann man die Gruppe der Magier (insgesamt sieben) aufteilen und so auf dem Spielfeld einsetzen, wie es einem beliebt.


SPIELER: Können den Magiern unterschiedliche Klassen zugewiesen werden?

Napoleon Games: Als Spieler steuert man eine Gruppe von sieben Magiern. Eine Klassenauswahl im traditionellen Sinne gibt es somit nicht. Zusätzlich zur Elementarmagie (z. B. Feuerbälle) stehen den Spielern magische Eiswaffen zur Verfügung, mit denen man erstaunliche Effekte erzielen kann. Und der Einsatz von Musikzaubern hat außerdem positive oder negative Auswirkungen auf Verbündete, Gegner und sogar auf die jeweilige Umgebung.


SPIELER: Letzte Frage: Für welche Geräte ist „Die sieben Magier“ ausgelegt?

Napoleon Games: Das Spiel wird vorrangig für mobile iOS- und Android-Plattformen entwickelt. Aber da wir mit der Unity 3D Engine arbeiten, steht einer späteren Konvertierung nichts im Weg.

Seven Mages © Napoleon Games. All Rights Reserved. dragon@napoleongames.cz